Home » Zirkuspädagogik » Neue Termine im Jojo

Neue Termine im Jojo

Das Zentrum für Artistik und Theater in Oberspitzenbach hat zwei neue Veranstaltungen bekannt gegeben, die wir in unseren Terminkalender eingetragen haben:

Frühjahrsakademie „Licht und Schatten“ vom 20. bis 24. Mai 2009

W1  Schwarzes Theater – Jiri Prochazka (Schweiz)

Jiri wird im Workshop verschiedene Aspekt des S.T. thematisieren, wie das Spiel hinter der Lichtgasse, das Spiel mit UV-Licht, die Kombination von beidem, das Spiel mit realen Objekten, mit Figuren und klassischen Puppen. Außerdem wird er auf wichtige Aspekte der Beleuchtungstechnik eingehen.

W2  Schatten- und Körpertheater – Günter Fortmeier (Freiburg)

Hier werden verschieden Arten des Schattentheaters kennen gelernt, um dann selbst kreativ mit dem Medium umzugehen. 1. Glanzkörpertheater, 2. Das indischen Schattenspiel, 3. Das Silhouetten-Theater. Beim Körpertheater werden mit dem ganzen Körper und mit Hilfe von musikalischen Elementen Bilder erschaffen..

W3  Site-specific – Katharina Oberlik  (Hamburg)

Performance an verschiedenen Orten drinnen oder draußen. Das Phänomen der „site-pecific Performance“ wird theoretisch und praktisch erkundet. Anhand von Beispielen wird sich mit den verschiedenen künstlerischen Ansätzen vertraut gemacht um dann mit Körper, Bewegung, Sprache, Text, bildender Kunst, Installation und Live-Art eigenen Performance an und in den unterschiedlichsten Orten und Räumen zu kreieren. Besonders wird beachten wir „Licht und Schatten“ in der Kreation von Perforemance hilfreich sein kann.

W4 Grundlagen der Beleuchtung – Philipp Schmidt (Stuttgart)

In diesem Workshop stehen die physikalischen und technischen Grundlagen von Licht und Beleuchtung, sowie der grundlegende Aufbau einer Beleuchtungsanlage und deren einzelnen Komponenten im Fokus.

W5 Lichstimmungen – Philipp Schmidt (Stuttgart)

In diesem Workshop geht es um die Künstlerische Gestaltungsmöglichkeit mit Licht. Es werden u.a. verschiedene Beleuchtungspositionen und grundsätzliche, gestalterische Aspekte angeschaut und verschiedene Lichtqualitäten und die farbliche Gestaltung besprochen.

Abschlussaufführung am 03. und 04.Juli 2009 in Gschwend, jeweils 20.00 Uhr

Zum 14. Male zeigen die Absolventen des ersten Ausbildungsjahres, was sie in ihrer Zeit alles gelernt haben. Für Gäste besteht die Möglichkeit auf dem Rappenhof zu übernachten.

Über Jens Fissenewert

Jens Fissenewert
Jens Fissenewert hat Sport und Deutsch für das Lehramt Gymnasium an der Universität Göttingen studiert. Seit 2009 betreut er die Internetseite zirkuspaedagogik.de. Er arbeitet freiberuflich als Referent für Zirkus- und Spielpädagogik. Als Gründungsmitglied von Zirkonvention - Initiative für Bildung und Sport e. V. organisiert er seit 2011 die jährliche Fortbildung für Zirkus- und Bewegungskünste "Zirkonvention". Seit 2014 leitet er die Zirkusschule HalliGalli in der Gemeinschaft Tempelhof. Im Team von Zirkonvention e. V. ist er zudem als Organisator, Moderator und Referent für die werkstatt Mörlach bei Ansbach zuständig.

Check Also

aktuelles-zirkuspaedagogik-keulenkarotten

Circus Sonnenstich Premiere WABI-SABI in Berlin

20 Jahre Circus Sonnenstich und Premiere von WABI-SABI eigenARTig-einzigARTig. Erleben Sie mit dem Circus Sonnenstich …

zirkuspaedagogik-loeffel

IN.CIRQUE – Netzwerk Zukunft

IN.CIRQUE – Netzwerk Zukunft ist ein inklusives Weiterbildungsprojekt des Zentrums für bewegte Kunst e.V. in …

Adventskalender

Interessenten für Arbeit mit GrundschülerInnen in Berlin gesucht

Wir suchen Interessent*innen, die Lust haben, im Rahmen von Schulsozialarbeit sportorientierte und/oder kreative Nachmittagsangebote (Tischtennis, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.