Home » Fortbildungen » Workshop Clownerie in Bautzen

Workshop Clownerie in Bautzen

Von der LKJ Sachsen e.V. erreicht uns folgende Meldung: “Die LKJ Sachsen e.V. bietet vom 8. bis 10. April 2011 einen Workshop zur Clownerie an. […] Auf Spielen des Improvisationstheaters und der Clownspädagogik aufbauend, erhalten die Teilnehmer eine Einführung in verschiedene Clownstechniken. Gemeinsam werden Clownsszenen entwickelt und zum Abschluss präsentiert. Zwei Schwerpunkte werden je nach Interessenlage der Teilnehmer vertieft: Die Arbeit an lkj sachsender eigenen Clownsfigur und das Entwickeln eines “Walking acts”, einer Form des Straßentheaters. Der Workshop bietet Grundlagen für Einsteiger und Vertiefungsmöglichkeiten bzw. neue Techniken für erfahrene Teilnehmer. Ziel ist die Qualifizierung von Theaterpädagogen, Mitarbeitern der Jugendhilfe in Jugendfreizeit- und -kultureinrichtungen, Künstlern sowie junger Menschen.”

Mehr Informationen findet Ihr im Flyer zum Clownsworkshop.

Über Jens Fissenewert

Jens Fissenewert hat Sport und Deutsch für das Lehramt Gymnasium an der Universität Göttingen studiert. Seit 2009 betreut er die Internetseite zirkuspaedagogik.de. Er arbeitet freiberuflich als Referent für Zirkus- und Spielpädagogik. Als Gründungsmitglied von Zirkonvention - Initiative für Bildung und Sport e. V. organisiert er seit 2011 die jährliche Fortbildung für Zirkus- und Bewegungskünste "Zirkonvention". Von 2014-2019 leitete er die Zirkusschule HalliGalli in der Gemeinschaft Tempelhof. Im Team von Zirkonvention e. V. ist er zudem als Organisator, Moderator und Referent für die werkstatt Mörlach bei Ansbach zuständig.

Check Also

zirkuspaedagogik-kartoffeln-und-keulen

Mitarbeiter*innen BAG Zirkuspädagogik gesucht

Für die Umsetzung des Förderprogramms NEUSTART KULTUR im Zirkus, suchen wir - die BAG Zirkuspädagogik e.V. - neue Mitarbeiter*innen mit schnellstmöglichem Arbeitsbeginn.

zirkuspaedagogik-loeffel

Zirkustrainer*in gesucht (Bremen)

Wir suchen ab sofort oder ab Januar 2021 eine/n Zirkuspädagogin für eine Anstellung mit ca. 18 Stunden pro Woche. Wir arbeiten mit großer Leidenschaft und sind auf der Suche nach einer Person, die uns mit Engagement unterstützt.

Coronakrise: Rettet den Zirkus!

Gemeinsames Statement der Zirkusverbände - die European Circus Association, der Verband deutscher Circusunternehmen, der Bundesverband Zeitgenössischer Zirkus sowie die BAG Zirkuspädagogik appellieren an die Bundesregierung, schnell zu handeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.