Home » Nachrichten » „Ich-kann-was!“-Initiative

„Ich-kann-was!“-Initiative

Wir bekamen Post von einer interessanten Förderungsmöglichkeit: „Liebe Förderprojekte und Einrichtungen, sehr geehrte Damen und Herren, es bleiben noch knapp zweieinhalb Wochen, um sich für eine Förderung durch die „Ich kann was!“-Initiative zu bewerben. Wir möchten Sie daran erinnern:

Die Bewerbungsfrist der Ausschreibung 2013 endet am Dienstag, den 2. April.

Die „Ich kann was!“-Initiative fördert vor allem Projekte und Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit, die in einem sozial schwierigen Umfeld arbeiten. Jährlich werden über 100 Projekte und Einrichtungen unterstützt, die gezielt auf den Erwerb und den Ausbau von Schlüsselkompetenzen der Kinder und Jugendlichen ausgerichtet sind. Die Fördersumme orientiert sich jeweils am individuellen Projektbedarf und kann bis zu maximal 10.000 Euro betragen.

Der diesjährige Jahresschwerpunkt „Fairständnis – Respektvoll miteinander umgehen“ soll insbesondere einen fairen und verantwortungsvollen Umgang miteinander fördern. Dazu gehören Kompetenzen wie Mitgefühl, Teamfähigkeit, Kommunikationskompetenz, gegenseitige Akzeptanz und Respekt, aber auch Mut sowie die Fähigkeit, Verantwortung zu übernehmen. Mit dem Jahresthema möchte die „Ich kann was!“-Initiative dazu beitragen, Wege eines wertschätzenden Umgangs miteinander aufzuzeigen und zu festigen, und damit auch Impulse im präventiven Bereich zu setzen. Gerne können sich Einrichtungen auch mit einer anderen inhaltlichen Ausrichtung um eine Förderung bewerben.

Die ausführlichen Förderkriterien und weitere wichtige Informationen, die Ihnen als Orientierung für eine erfolgreiche Bewerbung dienen, finden Sie in unserer Ausschreibungsbroschüre und auf der Internetseite www.initiative-ich-kann-was.de. Hier können Sie sich auch direkt online bewerben.

Falls Sie selber keine eigenen Projekte durchführen, können Sie dieses Schreiben gerne an andere für eine Förderung in Frage kommende Einrichtungen weiterleiten.

Für alle Fragen rund um Ihre Bewerbung erreichen Sie uns gebührenfrei unter 0800 181 2486. Oder schicken Sie uns einfach eine Mail an info@initiative-ich-kann-was.de. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Eine erfolgreiche Bewerbung wünscht Ihnen

Ihr Projektbüro der „Ich kann was!“-Initiative“

Mehr Informationen findet Ihr hier: www.initiative-ich-kann-was.de

Über Jens Fissenewert

Jens Fissenewert
Jens Fissenewert hat Sport und Deutsch für das Lehramt Gymnasium an der Universität Göttingen studiert. Seit 2009 betreut er die Internetseite zirkuspaedagogik.de. Er arbeitet freiberuflich als Referent für Zirkus- und Spielpädagogik. Als Gründungsmitglied von Zirkonvention - Initiative für Bildung und Sport e. V. organisiert er seit 2011 die jährliche Fortbildung für Zirkus- und Bewegungskünste "Zirkonvention". Von 2014-2019 leitete er die Zirkusschule HalliGalli in der Gemeinschaft Tempelhof. Im Team von Zirkonvention e. V. ist er zudem als Organisator, Moderator und Referent für die werkstatt Mörlach bei Ansbach zuständig.

Check Also

Sei Mutig! Ob Analog oder Digital.

Ich versuche zu erklären, dass wir alle Ängste und Sorgen verstehen. Doch wer mich gut kennt, wüsste: Ich bin so ratlos wie die, an die ich mich wende.

aktuelles-zirkuspaedagogik-keulenkarotten

Zurück zum natürlichen Miteinander – Zirkusprojekte als Chance nach Corona

Was vermitteln wir unseren jüngsten Generationen durch die aktuellen Corona-Maßnahmen? Wie gehen Kinder mit ihren eigenen sowie den Ängsten und Unsicherheiten der Erwachsenen um, die ihnen Sicherheit und Vertrauen vermitteln sollen?

adventskalender-15

Homeoffice

Im Rahmen der aktuellen Ausgangsbeschränkungen produzieren wir wöchentlich Videos für Eltern-Kind-Fitness sowie Jonglieren für die heimischen vier Wände.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.