Home » Zirkuspädagogik » 5.000.000€ für Zirkus

5.000.000€ für Zirkus

Sehr geehrte Zirkusschaffende in Deutschland,

Im Hilfsprogramm NEUSTART KULTUR der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien stehen 5.000.000€ für pandemiebedingte Investitionen für den Bereich Zirkus bereit. Wir – die Bundesarbeitsgemeinschaft Zirkuspädagogik e.V.  – freuen uns sehr, die Verwaltung und Weiterleitung der Fördergelder zu übernehmen.

Anträge können für Beträge zwischen 5.000€ und 100.000€ gestellt werden, um die Wiedereröffnung von Zirkussen unter Corona-Bedingungen zu unterstützen. Das kann die Umsetzung von Hygienekonzepte, Online-Ticketing-Systeme oder Belüftungsanlagen (um nur ein paar Möglichkeiten zu nennen) sein. 

Die gesamte Zirkuslandschaft in Deutschland ist angesprochen. Wir möchten so viele Zirkusse wie möglich über diese Fördermöglichkeit informieren und rufen Sie auf, die angehängte Pressemitteilung an Ihre Mitlgieder und Ihr Zirkus-Netzwerk zu verteilen.

Vielen Dank im Voraus für die Unterstützung!

Informationen zu den Kriterien, ein Musterantrag, Kontaktdaten etc. finden Antragsteller und Interessierte unter: http://www.zirkus-vielfalt.de/neustart-kultur

Anträge können ab dem 31. August bis 31. Oktober, 2020 gestellt werden. Eine Online-Plattform für die Beantragung ist derzeit in Planung.

Per E-Mail erreichen Sie das Projektteam unter: neustart-kultur@zirkus-vielfalt.de

Mit herzlichen Grüßen Regina Pfeiffer

Über BAG Zirkuspädagogik

BAG Zirkuspädagogik
Die Bundesarbeitsgemeinschaft Zirkuspädagogik e.V. ist der bundesweite Dachverband für zirkuspädagogisch tätige Menschen, Organisationen und Landesarbeitsgemeinschaften. Die BAG wurde 2005 in Berlin von 40 Vertreter/innen aus 15 Bundesländern gegründet. Im Jahr 2017 hat sie über 180 Mitglieder - darunter sechs Landesarbeitsgemeinschaften. Sie vertritt die Interessen von Hunderten von Organisationen, Artisten/innen, Pädagogen/innen sowie von vielen tausend Kindern und Jugendlichen.

Check Also

aktuelles-zirkuspaedagogik-keulenkarotten

Zurück zum natürlichen Miteinander – Zirkusprojekte als Chance nach Corona

Was vermitteln wir unseren jüngsten Generationen durch die aktuellen Corona-Maßnahmen? Wie gehen Kinder mit ihren eigenen sowie den Ängsten und Unsicherheiten der Erwachsenen um, die ihnen Sicherheit und Vertrauen vermitteln sollen?

adventskalender-15

Homeoffice

Im Rahmen der aktuellen Ausgangsbeschränkungen produzieren wir wöchentlich Videos für Eltern-Kind-Fitness sowie Jonglieren für die heimischen vier Wände.

Corona-Schnellumfrage der BAG Zirkuspädagogik e. V.

Durch verlässliche Zahlen, können wir herausfinden - und der Politik deutlich machen - welche finanzielle Unterstützung es im Bereich Zirkus bedarf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.