Home » Literatur » Open Letter to the Circus
zirkuspaedagogik-kinderwagen

Open Letter to the Circus

Aufruf der belgischen Dramaturgin Bauke Lievens zur Reflektion und Diskussion über den zeitgenössischen Zirkus:

This is the first letter of a cycle of Open Letters to the Circus written in the framework of the four-year research project ‘Between Being and Imagining: towards a methodology for artistic research in contemporary circus’ – funded by the research fund of KASK School of Arts (Ghent, BE).

First Open Letter to the Circus “The need to redefine”

Über Jens Fissenewert

Jens Fissenewert
Jens Fissenewert hat Sport und Deutsch für das Lehramt Gymnasium an der Universität Göttingen studiert. Seit 2009 betreut er die Internetseite zirkuspaedagogik.de. Er arbeitet freiberuflich als Referent für Zirkus- und Spielpädagogik. Als Gründungsmitglied von Zirkonvention - Initiative für Bildung und Sport e. V. organisiert er seit 2011 die jährliche Fortbildung für Zirkus- und Bewegungskünste "Zirkonvention". Seit 2014 leitet er die Zirkusschule HalliGalli in der Gemeinschaft Tempelhof. Im Team von Zirkonvention e. V. ist er zudem als Organisator, Moderator und Referent für die werkstatt Mörlach bei Ansbach zuständig.

Check Also

aktuelles-zirkuspaedagogik-keulenkarotten

Composé Festival für zeitgenössische Zirkuskunst und Musik

Mit 10 Kompositionen, 5 Tagen Festival, 2 Werkstätten und einer einwöchigen Artists-in-Residence lädt der Circus …

Fachtagung der BAG Zirkuspädagogik 2018

Kinder stark machen, Persönlichkeiten entwickeln, Freiheit spüren, das Publikum berühren, verrückt sein, Beifall genießen, eine …

Zirkuspädagogische Weiterbildung Hamburg

Aus dem großen Interesse an Zirkus und Zirkuskunst hat sich in den vergangenen 25 Jahren …

Ein Kommentar

  1. Ich dachte schon ihr hättet das übersetzt. Schade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.